Orthopädie, Chirugie und Rheumatologie

Indikation

Verletzungen wie:

  • Frakturen
  • Sehnen-, Kapsel- Bandverletzungen
  • Luxationen und Distorsionen
  • Nervenverletzungen
  • Verbrennungen
  • Amputationen
  • Weichteilverletzungen

Erkrankungen wie:

  • Rheumatische Erkrankungen (entzündliche und degenerative Erkrankungen, Weichteilrheumatismus)
  • Kompressionssyndrome
  • Dupuytren´sche Kontrakturen
  • Zustand nach Infekten
  • Trophische Störungen (z.B. Algodystrophie, Morbus Sudeck)
Bild Ergotherapie

Ergotherapeutische Behandlungsmassnahmen

  • Training von Alltagsaktivitäten im Hinblick auf die persönliche, häusliche und berufliche Selbständigkeit
  • manuelle Therapie (Traktion, Kompression und Mobilisation der betroffenen Gelenke)
  • Muskelfunktionstraining (Steigerung der muskulären Kraft, Koordination, Schnelligkeit und Ausdauer)
  • Sensibilitäts- und Desensibilitätstraining
  • Gelenkschutztraining
  • Prothesentraining
  • Narbenbehandlung
  • thermische Anwendungen
    (Wärmetherapie, z.B. heisse Rolle, Paraffinbad, Materialbäder u.a.)
  • Erstellen von individuell angepassten Heimprogrammen
  • Herstellen von statischen und dynamischen Schienen
  • Ultraschall
  • Tens Strom
  • Tapes
  • Imaginäres Training und Spiegeltherapie
  • Schröpftherapie

weiter zu Pädiatrie (Kinderheilkunde)

Bild EVS